headline

Der Chorleiter Uwe Henkhaus

Chorbild


Uwe Henkhaus studierte in Marburg Musikwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hessischen Musikarchiv der Philipps-Universität Marburg. Seit 1973 arbeitet er mit Chören aller Gattungen und unterschiedlicher Stilrichtungen. Seit 2006 ist er Dozent an der Chorleiterschule Marburg. Als Chorleiter besuchte er Fortbildungen u. a. bei Eric Ericsson, Volker Hempfling, Carl Høgset, Wolfgang Schäfer und Maris Sirmais.

Von 1981 bis 2004 war er musikalischer Leiter der Europäischen Jugendwochen auf Burg Ludwigstein. Neben zahlreichen Konzertreisen ins In- und Ausland, Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen, gewann er mit seinen Chören u. a. den Hessischen Chorwettbewerb, mehrfach den "Hessischen Chorpreis" und vertrat zweimal das Land Hessen beim Deutschen Chorwettbewerb in der Sparte Jazz. Er leitet Chor-Ateliers bei internationalen Chorfestivals, Chorleiterfortbildungen und Workshops, ist Juror bei Wettbewerben und Berater bei Wertungssingen. Seit 1997 ist er Mitglied im Musikausschuss des Hessischen Sängerbundes, seit 2005 dessen stellvertretender Vorsitzender.

Darüber hinaus ist Uwe Henkhaus Herausgeber von Klavier- und Chorwerken, Musikjournalist, Buchautor und Komponist von Chormusik. Seine Werke erscheinen bei Ferrimontana, Carus und Peters. Neben dem Valentin-Eduard-Becker-Kompositionspreis, dem Komponistenpreis der Stadt Wolfsburg und zwei Förderpreisen des Hessischen Sängerbundes erhielt er unter anderem den Otto-Ubbelohde-Preis des Landkreises Marburg-Biedenkopf sowie das Paul-Hindemith-und-Heinrich-Mann-Stipendium für Komposition 2012.

Seit Sommersemester 2013 hat er einen Lehrauftrag an der Uni Marburg; seit Anfang 2014 ist er Redaktionsmitglied der Zeitschrift "Hessischer Chorspiegel". 2015 wurde er mit der Medaille für besondere Verdienste des Hessischen Sängerbundes ausgezeichnet und zum Vizepräsidenten des Landesmusikrates Hessen gewählt.